Immer mehr Menschen sehnen sich nach ein paar Tagen Unerreichbarkeit – ganz ohne Laptop, Smartphone oder Tablet. Oft bleibt das aber nur ein frommer Wunsch oder einer von zahlreichen Neujahrsvorsätzen, die nach wenigen Tagen in Vergessenheit geraten. Wer es wirklich ernst meint, aber nicht so recht weiß, wie die digitale Abstinenz gelingen soll , für den gibt es sogenannte „Digital Detox“-Seminare. „Capital“-Autor Matthias Luckwaldt hat einen Selbstversuch in den Südtiroler Dolomiten unternommen und auf 1.800 Metern Höhe sein Smartphone für eine Woche abgegeben. Wie es ihm ergangen ist und was er aus den Tagen ohne Netz für die Zukunft gelernt hat, erfahrt ihr hier.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s