Hol‘ dir den Canvas

Digital Wellbeing Canvas 0.8

So arbeitest du mit dem Canvas

canvas_1

Stressfaktoren
In diesem Feld kannst du dir vor Augen führen, was deine Konzentration stört, dich von der Arbeit abhält oder Stress auslöst. Das können z. B. eingehende Anrufe, Mails oder Benachrichtigungen sein. Hier findest du eine ausführliche Erklärung.

canvas_2

Vorteil
Welche positiven Auswirkungen könnte eine digitale Auszeit oder eine Veränderung deiner Gewohnheiten für dich haben? Mehr Zeit für wichtigere Dinge, eine höhere Produktivität, besserer Schlaf?

canvas_3

Umfeld
Oft lassen wir uns in der gemeinsamen Zeit mit Freunden und Familie so stark von unserem Smartphone ablenken, dass wir unserem Gegenüber nicht die nötige Aufmerksamkeit schenken. Hier kannst du konkrete Personen(-gruppen) benennen, die ebenfalls davon profitieren würden, wenn du den Umgang mit deinem Smartphone änderst.

canvas_4

Stresslevel
Wie sehr bist du an einem durchschnittlichen (Arbeits-)Tag gestresst? Markiere dein Stresslevel in dem vorgegebenen Dreieck.

canvas_5

Erwartungshaltung
Musst du tatsächlich auf jede Nachricht sofort antworten? Analysiere in diesem Bereich die Erwartungshaltung deines Umfelds.

canvas_7

Hürden
Gibt es Menschen in deinem Umfeld, die ein Problem damit hätten, wenn du deine digitalen Gewohnheiten änderst (beruflich oder privat)? Liste diese hier auf und überlege, mit wem du offen über bevorstehende Änderungen (z. B. deine Reaktionszeiten) sprechen solltest.

canvas_6

Maßnahmen
Was willst du konkret unternehmen, um deinen digitalen Stress zu minimieren bzw. deine Gewohnheiten zu ändern? Einige Tipps findest du hier.

canvas_8

Ziel
Warum willst du deine digitalen Gewohnheiten ändern? Möchtest du Stress minimieren, deine Aufmerksamkeit erhöhen oder mehr Zeit für andere Dinge haben? Je konkreter du dein Ziel benennst, desto besser kannst du später deinen Erfolg messen.